Böden sind die Grundlage für Nachhaltigkeit

Böden sind ein Geheimnis des Lebens und die Grundlage einer nachhaltigen Zukunft für alles, was lebt: im heimischen Garten, im städtischen Park, in einer sicheren und gesunden Ernährung, einer wirklich nachhaltigen Lebensweise in allen Klimazonen und Kulturen dieser Welt. In Böden liegt der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft auf unserem Planeten und auch darüber hinaus.

In Böden lässt sich auf kleinstem Raum ein faszinierendes, für uns Menschen zentral wichtiges Prinzip beobachten: Neues aus dem Zerfall. Leben aus dem Tod. Abgestorbenes, organisches Material, welches sich im Boden anreichert, wird kontinuierlich in biologischen Kreisläufen umgebaut, in neuen, lebendigen Strukturen wiederverwendet oder zu CO₂ in die Atmosphäre veratmet. Ein ewiger Kreislauf von Werden und Vergehen.

Das Herzstück fruchtbarer Böden

Organische Materie verbleibt bis zu Jahrtausenden unverändert in der Bodenmatrix. Sie tritt dort in Form hochkomplexer Moleküle auf und verschmilzt über die Zeit mit der Lithosphäre zu stabilen Strukturen. Dieses als Humus bekannte Kontinuum bildet das Herzstück gesunder, ertragreicher Böden. Humus ist im übertragenen Sinne die Liebe im System, die ihm Kraft und Ausdauer verleiht und für sich selbst ein Kosmos darstellt, der an Schönheit seinesgleichen sucht.

Tiefrote Erde wie diese an der Ostküste Australiens benötigt für ihre Entstehung bestimmte klimatische Verhältnisse, die die Bildung von Hämatit begünstigt. Um diese Erde rankt sich ein besonderes Geheimnis wahrlich biblischen Ausmaßes...

Eine Einheit  – Lebensraum Boden

Jeder Boden ist einzigartig in seiner Sphärenausprägung und in seinem Entwicklungszustand. Ein Boden, der aus Sandstein entstanden ist, entwickelt und verhält sich anders als ein Boden, der aus Kalkstein entstanden ist. Das Vorhandensein von mehr oder weniger Wasser, Luft oder Energie beeinflusst das Gesamtsystem entsprechend und wirkt sich direkt auf die Biosphäre aus.

Die Biosphäre, das Lebendige, nimmt im Lebensraum Boden eine ganz besondere, stabilisierende und aus sich heraus schöpferischen Rolle ein. Alle anderen Sphären dienen dabei einem einzigen Zweck – unbedingt stützen und dienen sie dem Leben – der Biosphäre.

Ihre Projektidee sollte im Kern immer die Stärkung der Biosphäre unter Berücksichtigung der anderen Sphären beinhalten, damit sich die gewünschten positiven Konsequenzen Ihres Projekts einstellen.

Pedosphäre plus Eins

Böden zu verstehen heißt, ihr Wesen zu erkennen. Damit versetzen wir uns in die Lage, diese Wunderwerke nachhaltig zu nutzen und ihren Wert zu begreifen. Das Pedosphärenmodell ist der Versuch, dieses Wesen zu definieren. Boden findet im Zentrum statt, dort, wo sich alle Sphären vereinen.

Luft mit Sauerstoff, welcher im Porensystem des Bodens die Veratmung von Kohlenstoff begründet. Die Zusammensetzung unterscheidet sich teils erheblich zur Luft am Tageslicht. Der CO₂ Gehalt kann mitunter 5 % erreichen (am Tageslicht 0,04 %) und der dunkle Porenraum ist gesättigt mit Wasserdampf. Sinkt der Sauerstoffgehalt drastisch ab, beginnt die Stunde anaerober Mikroorganismen, die über einzigartige Überlebensstrategien im sauerstoffleeren Raum verfügen.

Alles bodenbürtige, pflanzliche, tierische und pilzliche Leben, das auf und aus der sphärischen Schnittmenge heraus lebt, wächst und gedeiht. Im dunklen Reich des Regenwurms bleibt kein Stein auf dem anderen. In unaufhörlicher Geschäftigkeit ist die Biosphäre der wichtigste Katalysator aller Umsetzungs- und Entwicklungsprozesse in Böden. Bei praktisch jedem ablaufenden Vorgang im Boden ist das Bodenleben aktiv beteiligt und nimmt daher eine herausragende Stellung ein. Dieses Wunderwerk der Schöpfung steht dem unendlichen Weltall in nichts nach. Ist Ihnen bewusst, dass Sie nur leben, weil der Boden lebt?

Wasser ist die Grundbedingung für Leben und Träger aller stofflichen Veränderungen, Kreisläufe und Interaktionen zwischen den Sphären. Das offensichtliche Wunder ist der glückliche Umstand zweier Wasserstoffatome, die im Winkel von 104,45° zueinander an ein Sauerstoffatom gebunden sind – mit dramatischen Konsequenzen für das gesamte Universum und das Leben. Wasser verhält sich in vielerlei Hinsicht anomal, was ihm ein geradezu übernatürliches Wesen verleiht. Welche Rolle Wasser im Verständnis von Böden und der Biosphäre selbst spielt, wird stetig erforscht. Das sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass unser Wissensstand dazu verschwindend gering ist.

Durch Äonen hindurch verwittertes Gestein, welches sich als Sand, Schluff und Ton mit den anderen Sphären verbindet, sich fortentwickelt und ein poröses Grundgerüst bildet – die Bodenmatrix.
Die Lithosphäre ist prägend für die Entstehung von Böden und ihrer weiteren Entwicklung. Basaltische oder magmatische Gesteine wie Granit bringen im Laufe der Bodengenese mineralreiche Böden hervor. Dagegen entwickeln Böden aus Vulkanaschen (Andosole, WRB 2015) oder Sedimentgesteinen andere Daseinsformen mit ihren ganz speziellen Eigenarten. Jeder Boden ist ein Unikat,  das Ausgangsgestein setzt Grenzen in der Entwicklung. Klimatische und andere – anthropogene und natürliche – Einflüsse bringen eine Vielzahl von Bodentypen hervor.

Mein Verständnis von Böden beinhaltet zudem die Dynamosphäre. Gemeint ist Energie, zum Beispiel in Form von Wärme und Bewegung. Ohne Energie blieben alle anderen Sphären starr in sich verschlossen. Energie ist so bedeutend für das Verständnis von Böden, dass sie in jeder meiner Überlegungen über einen Boden Berücksichtigung findet.

Die sichtbare und unsichtbare Kraft der Physik, in der Animation dargestellt in bewegten Teilchen, ist vergleichbar mit der Musik im großen Orchester des lebendigen Bodens.

Wenn’s um den Boden geht: Die Investition in Ihre Projektidee ist ausnahmslos eine sinnvolle Investition in Ihre Zukunft und in die der Allgemeinheit.

Mein Angebot umfasst die Projektbegleitung von R&D Projekten und schließt darin die Dienstleistungsbereiche allgemeines Projektmanagement, Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015, Marketing- und Vertriebsbetreuung, Workshops, Schulungen sowie die Produktvalidierung nach wissenschaftlichen Standards mit ein.

This site is registered on wpml.org as a development site.